Musterversand vieler Natursteine & kostenfrei Lieferung innerhalb Deutschlands!

Randsteine: Der Rahmen für Ihr Garten-Kunstwerk

Stellen Sie sich einmal vor, ein klassisches Bild wie die Mona Lisa hätte keinen Rahmen. Wäre doch irgendwie schade, oder? Denn ohne Rahmen hat ein Bild keinen richtigen Abschluss, es ist nicht harmonisch mit der umliegenden Welt verbunden. Und genauso ist es mit Randsteinen. Haben gepflasterte Flächen, zum Beispiel Gartenwege oder Parkplätze, keine Randsteine, dann sieht die Anlage unvollständig aus. Auch bei Rasenflächen erzielen Randsteine einen wunderbar harmonischen optischen Eindruck.

Robust eingefasst

Randsteine, auch Bordsteine, Leistensteine oder Kantensteine genannt, sollten aus Naturstein sein. Das Material sieht nicht nur gut aus, sondern ist robust und widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse. Granit entsteht, wenn Magma erstarrt. Es ist das härteste und beständigste Naturstein und damit die erste Wahl, wenn es um Exklusivität geht. Wir bieten Granit in vielen verschiedenen Farbtönen an. Setzen Sie Randsteine aus Granit um Ihr Beet – das wird den Anblick der blühenden Pracht noch mehr verschönern. Dunkler als Granit, dezent und elegant, ist der fast schwarze Basalt.

Schön und praktisch

Eine schöne, sauber verlegte Rasenkante ist nicht nur eine Augenweide. Sie kann übers Jahr auch Arbeit ersparen. Denn wer keine Randkanten verlegt, muss einmal im Jahr die Kanten frisch abstechen. Das ist eine aufwendige und zeitraubende Arbeit.

Wie man Kantensteine rund um den Rasen richtig verlegt – dazu hier ein paar Tipps.

  • Randsteine sollten so hoch sein, dass sie tief genug eingegraben werden können Der Randstein soll fünf bis zehn Zentimeter über die Grasnarbe hinausstehen.

  • Die Randsteine brauchen so viel Eigengewicht mitbringen, dass sie Stöße mit dem Rasenmäher nicht umwerfen. Ein ideales Einsatzgebiet für Natursteine im Gegensatz zu Holz oder Tonpfannen.

  • Liegt der Rasen an einem Hang, zur Befestigung der Randsteine Mörtel einsetzen. Sonst kann der Druck von oben zusammen mit Regenwasser und Frost die Randsteine lösen. Auf Dauer verschieben sich dann die Steine.

  • Wie ein Passepartout für den Rasen wirkt eine Reihe von Pflastersteinen vor den Kantensteinen. Und sie erspart jede Menge Arbeit: Liegen die Pflastersteine mit dem Rasen auf gleicher Höhe, kann der Rasenmäher ungehindert alle überstehenden Grashalme erfassen. Lästiges Nachschneiden ist nicht mehr nötig!

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.