Musterversand vieler Natursteine & kostenfrei Lieferung innerhalb Deutschlands!

Zuckerstein – Gabionensteine mit charmanter Färbung

Wie mit Puderzucker bestäubt wirken die grauen Natursteine mit ihren weißen Adern und den bräunlichen Einschlüssen. Aber nicht nur die dekorative Optik, sondern auch die anderen positiven Merkmale dieser Gesteinsart machen die Zuckersteine zu beliebten Gabionensteinen. Wir informieren Sie über alles Wissenswerte rund um den Zuckerstein und verraten Ihnen einige Gestaltungsideen.

Was sind Zuckersteine?

Die Zuckersteine gehören zu der Gesteinsart des Kalksteins. Das dichte und grobkörnige Sedimentgestein zeichnet sich durch seine sehr hohe Witterungsbeständigkeit und Haltbarkeit aus und lässt sich unkompliziert verarbeiten. Besonders charakteristisch ist die besondere Färbung des Zuckersteins. Der hauptsächlich graue Stein wird von weißen Adern und bräunlichen Einschlüssen durchzogen, sodass er sehr edel aussieht. Die gebrochene, kantige Form unterstreicht seine Ursprünglichkeit und setzt harmonische Akzente in Kombination mit Pflanzen und anderen Naturmaterialien. In der Garten- und Landschaftsarchitektur erfreut sich der dekorative Naturstein großer Beliebtheit und verleiht Ihrem Außenbereich einen charmanten Eyecatcher. Aufgrund ihrer Körnung von 80 bis 120 mm zählen die Zuckersteine aus Hartkalk zu den Favoriten unter den Gabionensteinen.

Wofür kann ich Zuckerstein Gabionensteine verwenden?

Zuckersteine werden in erster Linie zur Befüllung von Steinkörben, den so genannten Gabionen, eingesetzt. Ob als Sichtschutz oder Lärmschutz, als stilvolle Alternative zum klassischen Gartenzaun, als Sitzbank, Hochbeet oder vielem mehr – Gabionen gibt es in vielen Formen und Ausführungen. Die natürlich gebrochenen Gesteinsbrocken eignen sich aber auch für diese Verwendungsmöglichkeiten:

  • als Deko-Steine im Steingarten oder Ziergarten
  • als Wege- oder Beetbegrenzung
  • zur Befestigung von Böschungen, Ufern oder Hanglagen
  • zur Teichgestaltung
  • für Natursteinmauern oder als Stützmauer
  • als Spritzschutz an Hauswänden und Mauern

Alle Eigenschaften von Zuckerstein Gabionensteinen im Überblick:

  • Optik: Die interessante Färbung des grauen Natursteins mit weißen und braunen Maserungen wirkt ursprünglich und dabei doch sehr stilvoll und lebendig.
  • Haltbarkeit: Als Hartkalk begeistert der Zuckerstein mit Stabilität und Belastbarkeit. Er ist äußerst witterungsbeständig und pflegeleicht.
  • Vielseitigkeit: Die Körnung von 80 bis 120 mm ist eine ideale Größe für Gabionensteine – nicht nur zur Befüllung von Gabionen, sondern zudem zur dekorativen Garten- und Beetgestaltung.
  • Handhabung: Die Zuckerstein Gabionensteine können einfach in die Gabionen geschüttet oder per Hand befüllt werden. Aufgrund der hübschen, einzigartigen Oberfläche begeistern die Steine auch „ungeordnet“ mit einer ansprechenden, edlen Ausstrahlung.


Was kosten Zuckerstein Gabionensteine und welche Menge benötige ich?

Der Preis der Zuckersteine richtet sich nach der von Ihnen bestellten Menge: Je mehr Natursteine Sie kaufen, desto attraktiver wird der Preis. Wir bieten Ihnen die Zuckersteine bereits ab 20 kg ab. Sie können aber auch eine Big Bag von 1.000 kg ordern und bezahlen dann ab 0,24 Euro/kg. Um zu berechnen, wie viel Gabionensteine Sie benötigen, nutzen Sie gerne online unseren Steinrechner und geben Sie die Maße der Fläche bzw. der Gabionen sowie die gewünschte Füllhöhe ein. Bei Gabionen sollten Sie darauf achten, dass sie komplett gefüllt sind. Bei der Bodengestaltung empfehlen wir eine Füllhöhe von circa 10 cm.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Herbstaktion -5%
Zuckerstein Gabionensteine Zuckerstein Gabionensteine
Inhalt 1 Kilogramm
ab 14,35 € * 15,11 € *