Musterversand vieler Natursteine & kostenfrei Lieferung innerhalb Deutschlands!

Zaunpfosten: zeitlos-elegant

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Zaunpfosten aus Naturstein zu verwenden? Diese Idee mag zunächst ein wenig ungewöhnlich klingen. Das hat auch seine Richtigkeit, denn die Idee ist wirklich ungewöhnlich – gut!

Witterungsbeständig

Überlegen Sie einmal, welche Materialien sonst als Zaunpfosten verwendet werden: Holz? Das muss regelmäßig mit Pflegemittel gestrichen werden, damit es nicht verrottet. Sehr viel Arbeit. Metall-Zaunpfosten? Die wirken womöglich doch recht abweisend und industriell. Gar mit farbigem Kunststoff beschichtetes Metall? Oh je, nach ein paar Jahren draußen im Regen verwittert die Beschichtung, wird porös und schält sich schließlich ab. Kein schöner Anblick. Zaunpfosten aus Naturstein hingegen! Sie sind absolut wetterbeständig und frostfest und halten fast ewig.

Reizvolle Kontraste

Es gibt sie in verschiedenen Gesteinsarten, wobei dem harten Granit eindeutig der Vorzug zu geben ist. Und es gibt sie in unterschiedlichen Farben – eine davon passt garantiert auch zu Ihrem Haus und Garten. Ein weiterer Vorteil von Zaunpfosten aus Naturstein: Sie lassen sich mit verschiedensten Zaun-Materialien kombinieren und machen dabei immer eine gute Figur. Ganz wunderbar zusammen wirken Zaunpfosten aus Granit und Zäune aus geschmiedetem Stahl. Aber auch der Kontrast zum weichen Material Holz ist sehr reizvoll.

Moderne Zäune

Immer beliebter werden Zäune aus Stahlmatten. Sie ersetzen an vielen Orten die althergebrachten Jägerzäune. Hier können Zaunpfosten aus Granit sehr viel dazu beitragen, Stahlmattenzäune optisch aufzuwerten und ihnen ein hochwertiges Erscheinungsbild zu geben. Dabei müssen Zaunpfosten aus Naturstein nicht rustikal-massiv daherkommen. Schlank und elegant ist vielmehr häufig ihre Wirkung. Doch Vorsicht: Eine gewisse Stärke sollte nicht unterschritten werden. Denn die Zaunpfosten haben ein hohes Eigengewicht. Sind sie zu dünn, können sie brechen.

Glatt oder rau

Es gibt Zaunpfosten aus Naturstein mit glatter oder rauer Oberfläche. Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt sicherlich von Ihrem individuellen Projekt ab. Eine weitere Variante der Zaunpfosten sind Palisaden aus Naturstein. Sie sind quadratisch und haben manchmal nach antikem Vorbild oben noch einen pyramidenförmigen Kopf. Wählen Sie Palisaden beispielsweise als Einfassung für Ihr Hochbeet. Auch als Stützwände sind Palisaden beliebt oder zur Überwindung von Höhenunterschieden. Oder errichten Sie eine freistehende Wand aus Palisaden als Sichtschutz! Sie sehen, Zaunpfosten aus Naturstein sind vielseitig einsetzbar.

 

Tags: Zaunpfosten
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.