Musterversand vieler Natursteine & kostenfrei Lieferung innerhalb Deutschlands!

Jura Steine – Natursteine mit mediterranem Flair

Ob als feiner Splitt, mittelgroßer Steinschlag, Gabionenstein oder als bruchrauer Mauerstein – der Naturstein Jura zeigt sich als Multitalent in der Gartengestaltung. Der beigefarbene Kalkstein begeistert mit seinem rustikalen Ambiente und setzt mediterrane Akzente in Ihrem Garten.

 

Was sind Jura-Steine?

Bei Jura-Kalkstein handelt es sich um ein hochwertiges Sedimentgestein mit einer langen Geschichte. Schon in der Römerzeit galt der Naturstein aus Bayern als beliebtes Baumaterial. Sein Ursprung liegt jedoch noch deutlich weiter zurück: Vor rund 150 Millionen Jahren entstand dieser besondere Kalkstein durch die Rückstände von mineralischen und organischen Materialien. Im Laufe der Millionen Jahre verdichtete sich der so entstandene Kalkschlamm und es entstand Jura-Kalkstein. Der raue, konturenreiche Naturstein besticht nicht nur mit Robustheit und Stabilität, sondern auch mit seiner charakteristischen Optik. Die beige-weiße Färbung versprüht ein mediterranes Ambiente, wirkt dabei zeitlos und rustikal. Ein weiterer Vorteil: Durch die helle Farbe harmonieren Jura Steine perfekt zu anderen Natursteinen und Naturmaterialien.

Gut zu wissen: Jura-Kalkstein wird häufig Jura-Marmor genannt. Die Bezeichnung Jura-Marmor ist jedoch irreführend und bezieht sich allein auf die Optik. Bei Jura handelt es sich laut Definition nicht um ein Marmorgestein, sondern um ein Sedimentgestein, sprich: ein Ablagerungsgestein aus Kalk.

 

Was sind die typischen Eigenschaften von Jura-Kalkstein?

Jura-Steine zählen zu den beliebtesten, deutschen Natursteinen und punkten mit vielen positiven Merkmalen und Eigenschaften:

  • Charakteristische Optik: Beige bis rötliche Einschlüsse und eine feine Marmorierung akzentuieren die helle, warm wirkende Farbe des Natursteins. Dadurch erinnert Jura an Marmor und wird umgangssprachlich oftmals als Juramarmor bezeichnet.
  • Raue Oberfläche: Im natürlichen Zustand fühlt sich Jura-Kalkstein rau und konturenreich an. Die unebene, strukturierte Oberfläche sorgt für eine schöne Griffigkeit.
  • Robustheit: Jura-Kalkstein zählt zu den widerstandsfähigen, strapazierfähigen Kalksteinen und erweist sich als extrem belastbar.
  • Langlebigkeit: Seiner Robustheit ist es zu verdanken, dass der Jura-Kalkstein Regen, Frost und anderen Umwelteinflüssen trotzt. Staunässe sollte im Winter jedoch vermieden werden.
  • Verschiedene Körnungen: Von kleinkörnigem Splitt in einer Korngröße von 2 bis 5 mm über Gabionensteine in der Steingröße 60 bis 120 mm bis hin zu Mauersteinen – Jura-Kalkstein ist in vielen verschiedenen Korngrößen erhältlich.
  • Vielseitige Verwendung: Jura-Kalkstein überzeugt als Allrounder in der Gartengestaltung. Er ist als Splitt, Steinschlag, Gabionenstein oder als Mauerstein erhältlich.
  • Perfekter Kombinationspartner: Aufgrund der warmen, natürlichen Farbgebung harmoniert Jura-Stein optimal zu anderen Natursteinen, Holz und dem Grün der Pflanzen.

 

Wofür wird Jura-Stein verwendet?

Sie wollen eine moderne, natürliche Bodenbedeckung für Ihren Gartenweg oder Ihren Steingarten? Sie wünschen sich Gabionen mit mediterranem Charme? Oder Sie möchten eine rustikale Natursteinmauer bauen? Bei all diesen Gartenprojekten ist Jura-Stein ein bewährtes Material und Multitalent im Garten- und Landschaftsbau. In unserem Onlineshop gibt es den vielseitigen Naturstein in folgenden Steinsorten und Körnungen zu kaufen:

  • Jura Splitt in fünf verschiedenen Körnungen für die Bodenbedeckung in Vorbeeten, Ziergärten, auf Gartenwegen, Einfahrten, Sitzecken und Co
  • Jura Steinschlag bzw. Jura Schotter in mittelgroßer Körnung für die Bodenbedeckung in Steingärten, auf größeren Flächen oder zur Befüllung schmaler Gabionen
  • Jura Gabionensteine in großer Körnung zur Befüllung von Gabionen, zur Befestigung von Böschungen oder als dekorative Eyecatcher in Ihrem Steingarten
  • Jura Mauersteine in bruchrauer Quaderform zum Bauen von Natursteinmauern und zur Weg- und Beetbegrenzung

 

Wie pflege ich Jura Steine am besten?

In der Regel reinigt der Regen die Jura-Steine von alleine. Wenn das nicht hilft, können Sie mit einem Gartenschlauch und einer Bürste nachhelfen. Verzichten Sie auf einen Hochdruckreiniger, denn dieser kann den offenporigen Jura-Kalkstein beschädigen. Auch alkalihaltige und säurehaltige Reinigungsmittel schaden dem Kalkstein. Damit sich kein Grünbelag, wie Moos, festsetzt, harken Sie Flächen, die mit Jura Splitt oder Jura Schotter belegt sind, regelmäßig durch und befreien Sie sie von Laub und Unkraut. 

Tags: Jura, Jura Steine
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Jura Splitt Jura Splitt
Inhalt 20 Kilogramm (0,37 € * / 1 Kilogramm)
ab 7,41 € * 7,80 € *
Jura Mauersteine Jura Mauersteine
Inhalt 250 Kilogramm (0,95 € * / 1 Kilogramm)
ab 238,73 € * 251,30 € *
Jura Gabionensteine Jura Gabionensteine
Inhalt 20 Kilogramm (0,47 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,31 € * 9,80 € *
Jura Steinschlag / Schotter Jura Steinschlag / Schotter
Inhalt 20 Kilogramm (0,47 € * / 1 Kilogramm)
ab 9,31 € * 9,80 € *